Stetig wachsender Medaillensegen

Der Aargauer Leichtathletik-Nachwuchs begeistert. Die Medaillenausbeute an den Nachwuchs Schweitermeisterschaften stieg in den vergangenen Jahren stetig und auch auf internationalem Parkett behaupten sie die talentierten Athletinnen und Athleten.

Mit vier Goldmedaillen mehr im Vergleich zum Vorjahr kehrten die Aargauerinnen und Aargauer von den Nachwuchs-SM zurück. Mit 14 Gold, 10 Silber und 9 Bronzen überzeugte der Nachwuchs im schweizweiten Vergleich. Im Vereinsranking löst der BTV Aarau die LV Fricktal ab, die im Vorjahr elf Medaillen gewannen. Ebenfalls elf Edelmetalle räumten die Athletinnen und Athleten des BTVs am vergangenen Wochenende ab. Mit sechs, respektive fünf Medaillen folgend die Vereine LV Fricktal und Wohlen. Die 33 gewonnen Medaillen werden auf 10 Vereine verteilt.

Knapp am Podest vorbei

Dreifache Vizemeisterin wurde Fabienne Hoenke im 80m Hürden, Weitsprung und im 80m Sprint. Doppelmeisterin mit je einem packendern Finish wurde die EYOF-Medaillengewinnerin über 800 und 1500 Meter Valentina Rosamilia. Bei weiteren elf Athletinnen und Athleten stand das Glück nicht ganz auf Ihrer Seite, mit dem 4. Rang verpassten sie das Podest nur ganz knapp.

Der ALV gratuliert allen Teilnemerinnen und Teilnehmer zu ihren tollen Leistungen an der Nachwuchs-SM 2019!

Die Saison neigt sich dem Ende zu. Mit der SVM in Wohlen, der Team SM und dem Abschluss der Mehrkampf-SM wird bis auf Giulia Senn die Saison zu Ende gehen. Giulia wird den Aargau in Doha an den Weltmeisterschaften vertreten.

UNSER VERBANDSMAGAZIN «DAS BLATT»

Spannende Geschichten, interessante Interviews und die wichtigsten News aus der Aargauer Leichtathletikszene – das bietet unser Verbandsmagazin «Das Blatt». Hier findest du die neusten Ausgaben unseres Magazins.

«Das Blatt» lesen