suchen

ZUSAMMENZÜGE

Kaderzusammenzüge

Zusammenzüge des Gesamtkaders finden einmal pro Jahr am Ende der Sommersaison statt. Athletinnen und Athleten, die sich für das Kader qualifiziert haben, werden schriftlich eingeladen.

Kaderzusammenzug 2015

18.10.2015, cw
 

Anlässlich des diesjährigen Kaderzusammenzugs des Aargauer Leichtathletikverbands (ALV) hat sich Christian Winter, Leiter des regionalen Leistungszentrums, etwas Spezielles einfallen lassen. In der Sporthalle Chapf in Windisch, welche den meisten Athletinnen und Athleten vom schnellsten Aargauer bestens bekannt ist, konnten die Kaderathleten und Trainer von einer Vielzahl interessanter Programmpunkte profitieren. Als Einführung liess Winter die Erfahrung der letzten Jahre revue passieren, pickte einzelne Stärken und Schwächen der Institution Aargauer Leichtathletikkader heraus und brachte auch gleich einige Verbesserungsvorschläge mit ein. Nach diesem offiziellen Teil des Programms folgte ein erster Höhepunkt des Vormittags. Zwei Leichtathleten, namentlich Majella Hauri und Basile Schneider, wurden zusammen mit zwei Weltklassejudokas in einem Podiumsgespräch zu ihren Standpunkten in diversen Bereichen befragt. Larissa Csatari und Patrick Moser, beide schon mit mehreren internationalen Medaillen an Judowettkämpfen geschmückt eröffneten dem Publikum Einsicht in die komplexe und intensive Sportart des Judos. Wettkämpfe in der ganzen Welt, Trainingsumfängen von bis zu 30 Stunden wöchentlich und eine Mischung aus Schnellkraft und Ausdauer waren einige der Aspekte, welche von den beiden Aargauer Topathleten beleuchtet wurden. Sowohl Csatari, als auch Moser trainieren beide im nationalen Leistungszentrum Brugg. Vor allem deshalb war auch die Gegenüberstellung der beiden Leistungszentren, unter Betrachtung von Aufbau, Kommunikation, Sponsoring und Athletenbetreuung gerade auch für die Trainer und Betreuer von grossem Interesse. Eine Fragerunde, welche dann spezifisch das Krafttraining beinhaltete führte über zum zweiten Highlight, einem Kraftworkshop mit Adrian Rothenbühler, Trainerkoriphäe und Betreuer von bspw. Michelle Zeltner und Ellen Sprunger. Zuvor noch liess sich der Moderator es sich nicht nehmen eine Kostprobe des Judokönnens von Patrick Moser zu gönnen. Nach einem sauberen TAI-OTOSHI, einem Wurf der bei korrekter Ausführung zum sofortigen Ende des Kampfes führt, sah sich Mosers bemitleidenswerter Sparringspartner am Boden ehe dieser es realisieren konnte.

Nach Diskussion und Workshop ging es traditioneller Weise zum Mittagessen, welches für Erfahrungsaustausch der Trainer und Athleten, dem gemütlichen Beisammensein und nicht zuletzt der vierdienten Stärkung nach dem anstrengenden Vormittag bestellt war. Ein gelungener Kaderzusammenzug ging so zu Ende und wird in guter Erinnerung bleiben.

Kaderzusammenzug 2014

19.10.2014, cw

news_2013/20141019_Kaderzusammenzug Rekordbeteiligung am Zusammenzug in Zofingen. Im Zentrum standen die Themen Rückblick EM 2014, Sinnvermittlung Medienschaffende durch Rainer Sommerhalder der AZ Medien AG und die Anpassungen im Bereich Nachwuchsförderung im Leistungssport durch Isidor Fuchser von Swiss Athletics. Das Bildungszentrum Zofingen wurde durch die gut 90 Athletinnen und Athleten in sportlicher Sicht genutzt und die gut 30 Trainerinnen und Trainer nutzen die Gelegenheit ERFA zu pflegen und einen Ausblick von Anpassungen der Trainingsstrukturen zu erarbeiten. Ein gemütlicher Ausklang fand beim traditionellen Mittagessen statt. [Fotos]

Gesamtkaderzusammenzug 2013

20.10.2013, cw

Rund 70 Athletinnen und Athleten und 20 Trainerinnen und Trainer kamen zum Gesamtkaderzusammenzug nach Möhlin. Christian Winter erinnerte zu Beginn des Anlasses an das Leistungsangebot innerhalb vom RLZ LA und appellierte an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses auch regelmässig zu nutzen. Swiss Starter Jan Hochstrasser und der Spitzenschwinger NWS Christoph Bieri beantworteten knifflige Fragen von Sport- und Medienwissenschaftler Simon Linder. Die anschliessende Einführung in den Schwing- und Orientierungslaufsport fand grossen Anklang. Nach der Theorie folgte die Praxis. Jungschwinger des Schwingclub Fricktal führten die talentierten Leichtathletinnen und Athleten im Schwingkeller der Fruchsrainhalle in den Schwingsport ein. Parallel zum Schwingen fand im Aussenbereich in einer zweiten Gruppe ein Schul-OL statt. Diese Lektion wurde vom Kant. Verband des Orientierungslaufs zur Verfügung gestellt. Trotz nassen Karten fanden alle rechtzeitig zum Ausgangspunkt zurück um den Hunger beim gemeinsamen Mittagessen, das durch die LV Fricktal gekocht wurde, zu stillen. Das Interesse im Bereich der Medienschaffenden und Koordinatoren aus verschiedenen Vereinen war bescheiden. Dennoch gab's für die künftige Pressechefin tolle Begegnungen und bereits die ersten Kenntnisse.

Kaderzusammenzug 2012

21.10.2012, cw

news_2012/20121021_Kaderzusammenzug Exakt 100 Kaderathleten, Kader- und Heimtrainer und Medienschaffende folgten der Einladung vom RLZ LA des Aargauer Leichtathletikverband. Die Swiss Starters 2014 - Pascal Müller, Loretta Miani und Jan Hochstrasser wurden in einem Kurzinterview befragt und geehrt. Nicole Büchler (CH-Rekordhalterin im Stabhochsprung, EM und Olympiateilnehmerin 2012) beantwortete auf sympathisch bescheidene Art alle Fragen die von David Zumbach gekonnt gestellt wurden. Darauf folgte eine praktische Lektion Pilates das mit verschiedenen Spielen ergänzt wurde. Parallel dazu wurde in angeregten Diskussionen unter Kader- und Heimtrainern gefachsimpelt. Das anschliessende Mittagessen war schliesslich der Ausklang.

Kaderzusammenzug 2011

23.10.2011, cw

news_2011/20111023_Kaderzusammenzug Gut 100 Kaderathleten und deren Trainer versammelten sich in Baden zum jährlichen Gesamtkaderzusammenzug. Peter Haas (Chef Leistungsport, Swiss Athletics) informierte über die nationalen Kaderstrukturen und die EM 2014. Samuel Mettler (Ernährungswissenschaftler, BASPO und ETH Zürich) sprach zu bedarfsgerechter Sporternährung.

Kaderzusammenzug 2010

24.10.2010, cw

   Gut 60 Athletinnen und Athleten und 10 Trainerinnen und Trainer kamen zum Gesamtkaderzusammenzug nach Aarau. Christian Koch von Departement für Bildung, Kultur und Sport des Kanton Aargau informierte über die Unterstützungsmöglichkeiten von talentierten Sportlerinnnen und Sportlern. Darauf folgten zwei praktische Lektionen Body-Attack und Verletzungsprophylaxe.
   
Leadingpartner


Leistungspartner

Partner